den Engpass auflösen – Hürde 4 – Arbeitsabläufe

Hürden bei der Entwicklung der Arbeitsabläufe – Hürde 4

Bei einem Start-up ist es wie bei einem Einzeller.

Einer macht
alles.

Bei der zweiten Person wird es schon schwieriger. Wie ist die Aufgabenteilung? Wir sind noch in der Pionierphase des Unternehmens. Es wächst. Bald geht es in die Organisationsphase.

Dann haben sich allerdings schon Aufgabenkomplexe gebildet, die sich kaum in eine organische Struktur umsetzen lassen. Man müsste dem einen oder anderen auf die Füße treten und vermeidet es. Aber wenn Sie das auf den menschlichen Organismus übertragen, kann man auch nicht sagen:

„Herz atme jetzt mal ein bisschen Luft.“

 

Nur wenn jedes Organ in sich stark ist,
ist das Unternehmen stark.

Lange Rede kurzer Sinn, wer sein Unternehmen als leistungsfähigen Organismus aufstellen will, braucht die klare Struktur, die man vom Firmen-Logo bis zu den Arbeitsschritten durchziehen kann. Bei Abweichungen ergeben sich kostspielige Reibungsverluste.

Wenn Sie eine Arbeitswelt mit dem goaling Ablauf-System entstehen lassen. Bekommt jeder Ablauf seinen Platz mit einem sprechenden Code, den jeder versteht.

In diesem Zusammenhang spricht man vom Organisationsgrad. Auf der Skala von 0 bis 100 wird er häufig mit 50 genannt. Das ist teuer. Eng damit verbunden ist der Digitalisierungsgrad. Wer diese Betrachtung anstellt, kann sich das Potenzial vorstellen, was auszuschöpfen ist. Warten Sie nicht. Nehmen Sie auch diese Hürde.

WORKBOOK I
„Arbeitsabläufe, die die Herausforderungen unserer Zeit übertreffen“
Die für die Workshops entwickelten Methoden des goaling Ablauf-Systems werden im WORKBOOK I aufbereitet. Damit kann man sich autodidaktisch einarbeiten. Der Wirkungsgrad der Workshops steigt damit weiter.

 
Es gibt keinen Grund, das goaling Ablauf-System nicht zu starten. Die Einstiegsmöglichkeiten sind zahlreich. Beispiele:
  • Kultur gestalteter Arbeitsabläufe
  • Welt der Arbeitsabläufe
  • begleitete Entwicklung
  • Prototyp erstellen (sehr beliebt)
  • Start-Workshop

Sie können nur
gewinnen.

Und nicht vergessen:

Ein neuer Arbeitsablauf wirkt erst dann,
wenn er zu einer neuen Gewohnheit wurde.

 

Beste Grüße aus Bliesransbach
Ihr
Wolfgang T. Kehl
ASSIST
D-66271 Bliesransbach
Tel. 06805 22191
kontakt@goaling.de

SUPERFLOW – die neue Arbeitswelt
http://www.superflow.systems/
Sie lieben Veränderungen? – Youtube Kanal goaling
https://www.youtube.com/results?search_query=goaling
Abläufe nicht verbessern, sondern gestalten
http://www.ablaufgestalter.de/
dynamische Unternehmens-Entwicklung
http://www.goaling.de

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: